Topfenschmarrn mit Erdbeer-Rhabarbersalat

Der süße Klassiker kommt hier in besonders fruchtiger Begleitung.

Topfenschmarrn
Off

Zutaten für 4 Personen

Einweichzeit: 2-3 Stunden

Erdbeer-Rhabarbersalat

  • 3 Stangen Rhabarber
  • 4 EL Apfeldicksaft
  • 1 Schnitz Bio-Zitrone
  • 1 Prise Vanille, gemahlen
  • 400 g Erdbeeren
  • Zucker


Topfenschmarrn

  • 170 g Dinkelvollkorngrieß
  • 250 ml Milch (3,5 %)
  • 2 Eier
  • 40 g Butter, weich
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille, gemahlen
  • 200 g Magerquark
  • 2 EL Rapsöl zum Ausbacken
  • 1 EL Puderzucker
  • Minzeblätter
     

Zubereitung

Erdbeer-Rhabarbersalat

  1. Rhabarber putzen, in Stücke schneiden und mit einem Zitronenschnitz in Apfeldicksaft kurz aufkochen lassen.
  2. Mit gemahlener Vanille und evtl. noch etwas Zucker würzen. Abkühlen lassen.

Topfenschmarrn

  1. Dinkelgrieß mit Milch verrühren und 2-3 Stunden quellen lassen.
  2. Die Eier trennen und Eigelbe mit Butter und Zucker schaumig rühren. Die Grieß-Milch-Mischung mit Salz, Vanille sowie dem Quark dazugeben und alles gut verrühren.
  3. Eiweiß steif schlagen und unter die Grießmasse heben. Die Masse sollte schwer vom Löffel fließen.
  4. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Grießmasse hineingießen. Bei ganz kleiner Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten stocken lassen, anschließend den Schmarrn in Tortenstücke teilen, diese wenden und noch mal kurz garen, bis der Teig fest ist. Mit dem Pfannenwender in kleine Stücke teilen und unter Rühren wenige Minuten erhitzen, bis der Schmarrn leicht gebräunt sind.
  5. Kurz vor dem Servieren Erdbeeren in Achtel schneiden und mit dem abgekühlten Rhabarber vermischen.
  6. Topfenschmarrn mit Puderzucker und Obst mit Minzeblättchen garnieren und zusammen servieren.
Im Herbst können Sie den Schmarrn mit Pflaumen- oder Apfelkompott servieren.

Dieses Gericht und weitere vegetarische Rezepte finden Sie im Ratgeber "Vegetarisch Kochen - Saisonal, gesund und lecker".

Gefördert durch

Logo EULogo Efre