Bärlauchpfannkuchen mit Radieschenquark

Frühling auf dem Teller! Mit vielen Kräutern.

Bärlauchpfannkuchen
Off

Zutaten

für die Pfannkuchen

Quellzeit: 30 Minuten

250 g Dinkelvollkornmehl
500-600 ml Milch
3 Eier
½ Bund Bärlauch oder andere
Kräuter (z.B. Kerbel,
Kresse, Schnittlauch)
2 EL Salz

für den Quark

250 g Sahnequark
200 g Joghurt
½ Bund Radieschen
½ Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Variation: Gemahlener Dinkel eignet sich hervorragend für jeden Teig. Die Pfannkuchen gelingen aber auch mit Weizenvollkornmehl.

Die Zubereitung

  1. Dinkelmehl mit Salz vermischen. Mit Milch und Eiern zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen.
  2. Kräuter mit einem scharfen Messer ganz klein schneiden und unter den Pfannkuchenteig mischen.
  3. In einer Pfanne in heißem Öl dünne Pfannkuchen backen, zu Röllchen aufrollen und im Backofen warm halten.
  4. Quark mit Joghurt glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen fein würfeln oder grob reiben und unter den Quark mischen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und den Quark damit bestreuen.
  5. Pfannkuchen zu dem Radieschenquark servieren.
Übrig gebliebene Pfannkuchen schmecken am nächsten Tag köstlich als dünne Streifen in einer Gemüsebouillon.

Dieses Gericht und weitere vegetarische Rezepte finden Sie im Ratgeber "Vegetarisch Kochen - Saisonal, gesund und lecker".

Gefördert durch

Logo EULogo Efre