Preise und Wettbewerbe

Stand:

Die Teilnahme an Preisen und Wettbewerben stellt eine Möglichkeit für eure Initiative dar, finanzielle Unterstützung für Projektvorhaben und laufende Aktivitäten zu erhalten.

On

Gute Argumente für eine Teilnahme

Der Vorteil von Wettbewerben ist, dass ihr in der Regel abgeschlossene Projekte oder laufende Aktivitäten zur Nominierung einreichen könnt. Die Teilnahme bedeutet daher für euch in der Regel keinen allzu hohen Mehraufwand. Je nach Wettbewerb kann über das Preisgeld meist auch relativ frei verfügt werden.

Neben dem finanziellen Gewinn könnt ihr den gewonnen Preis oder die Auszeichnung auch für die Öffentlichkeitsarbeit eurer Initiative nutzen – als Qualitätsmerkmal, das auch entsprechend für weitere Förderungen und Anträge genutzt werden kann. Weist auf eurer Homepage auf den Preis hin und informiert auf Flyern und Plakaten darüber.

Ausgewählte Preise und Wettbewerbe

  • Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist für Nachbarschaftsprojekte. Frist: 29. Juli 2019.
  • Generation D für Studierende und young professionals, die Ideen mit Mehrwert auf den Weg bringen wollen. Frist: 29: Juni 2019.
  • Der Lammsbräuer Nachhaltigkeitspreis ehrt Engagement für die Förderung einer Kultur der Nachhaltigkeit. Frist: Februar oder März.
  • Der Yooweedoo-Ideenwettbewerb unterstützt Menschen bei der Gründung nachhaltiger und ökologischer Projekte. Frist: 1. Februar.
  • Der ZEIT Wissen-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“ würdigt Pioniere für ihren Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung. Frist: 31. August.
  • Der ZeitzeicheN – Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis zeichnet beispielhaftes Engagement für eine nachhaltige Entwicklung in unterschiedlichen Kategorien aus. Frist: 15. August.

Informationen zu städtischen Preisen und Wettbewerben findet ihr hier.

Engagement von Wirtschaft und Unternehmen

Viele Unternehmen unterstützen lokales Engagement durch finanzielle oder auch materielle Förderung. Der Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige bringt diese für zwei Stunden in ihrer Stadt zusammen. Gemeinnützigen Organisationen soll so geholfen werden, sachliche Mittel und Know-how über teilnehmende Unternehmen bereitgestellt zu bekommen.

Tipp: Achtet bei der Einwerbung von Fördergeldern darauf, ob der Geldgeber an seine Zahlung eine Bedingung oder Erwartung knüpft. Dies kann z.B. die Nennung des Sponsors sein oder die Einbindung des Logos. Es ist wichtig zu prüfen, ob ihr diese Forderung erfüllen könnt und ob sie angemessen ist.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre