Menü

Immer neu kaufen? Reparieren und upcyceln ist besser fürs Klima

Nahaufnahme einer Schaltplatte
Off

Der Drucker streikt, der Sandwichmaker macht anstatt leckerer Schnittchen nur noch Ärger und das Fahrrad ist in den Keller verbannt, weil es klapprig ist?

Die meisten Dinge gehen früher oder später kaputt oder funktionieren nicht mehr richtig. Meist werden sie dann einfach aussortiert und durch neue ersetzt.

Rund 22 Kilogramm Elektroschrott produziert jeder von uns durchschnittlich im Jahr, dazu kommen Berge an Sperrmüll und Altkleidern, in denen ebenfalls jede Menge Energie und wertvolle Rohstoffe stecken.

Wie wäre es, alten und gebrauchten Dingen ein zweites Leben zu schenken?

Du kannst ganz einfach mitmachen, Umwelt und Klima schützen und auch noch Geld sparen. Denn manchmal sind nur kleine Reparaturen nötig, um Handy, Staubsauger und Co. wieder ans Laufen zu bringen.

Aus einer alten Jeans oder ausgedienten Haushaltsgegenständen können ohne großen Aufwand wieder neue Sachen entstehen.
 

  • Hier erfährst du, wer dir dabei hilft und wo du deine Kreativität und deine Kenntnisse einbringen kannst. Wir stellen dir Reparatur- und Upcycling-Gruppen vor.
     
  • Die Mitmachkarte zeigt, was es in deiner Nähe schon gibt.
     
  • Außerdem haben wir Veranstaltungstipps für dich.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre