Menü

Mit Reparieren und Upcyceln zum Klimaschutz beitragen

Aus etwas Altem Neues schaffen und Kaputtes reparieren – das fühlt sich gut an und schont zugleich Ressourcen. Deshalb verwundert es auch nicht, dass es in Nordrhein-Westfalen über 220 Orte gibt, an denen Menschen zusammen werkeln und reparieren.

Mehrere Menschen in einer Werkstatt
Off

Gemeinsam reparieren: Repair-Café

In Repair- oder Reparatur-Cafés helfen ehrenamtliche Reparateurinnen und Reparteure den Gästen dabei, elektronische Geräte und Dinge aus dem Haushalt wieder funktionsfähig zu machen. Im besten Fall können sie danach noch lange weiter genutzt werden.

Erfahrungen sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung fürs Mitmachen.

Die Reparatur-Unterstützung ist kostenlos. Menschen mit Spaß am Tüfteln werden immer gesucht.
Hier kannst du engagierte Dinge-Retter kennenlernen und erfahren, was sie motiviert:

Mehr wissen:

Weitere Infos gibt es auf der Website des Netzwerks Reparatur-Initiativen.

Selbst anfertigen: FabLabs und Makerspaces

FabLabs und Makerspaces sind offene Werkstätten, in denen moderne technische Geräte und Arbeitsplätze zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung stehen. 3D-Drucker oder CNC-Maschinen erlauben es, auch komplizierte Einzelstücke oder ansonsten nicht mehr verfügbare Ersatzteile zu fertigen.   

Neben den Geräten wird auch Wissen geteilt. Oftmals entstehen die FabLabs daher in Verbindung mit Bildungseinrichtungen oder Hochschulen.

Upcycling in Näh-Cafés

In Näh-Cafés können aus recycelten Stoffen neuwertige Produkte geschaffen werden. Beim Upcycling helfen dir erfahrende Näher*innen dabei, z.B. aus einer alten Lastwagenhülle ein Portemonnaie oder einen Rucksack zu schaffen. Das reduziert den Bedarf an neu produzierten Rohmaterialien und schont Ressourcen.

Offene Fahrradwerkstätten

Ehrenamtlich betriebene Fahrradwerkstätten helfen mit Werkzeug und Knowhow dabei, Lasten- oder herkömmliche Zweiräder instand zu halten. Damit wollen die Aktiven die klimafreundlichen Fahrradkultur in ihren Städten fördern.

Mancherorts wird das Schrauben am Fahrrad auch mit gemeinsamem Kochen und Essen verbunden – VeloKitchen heißt das Konzept.


Gruppen im Porträt 

Hier erfährst du, wie einige der Initiativen genau funktionieren und was die Menschen dahinter antreibt:


 

Gefördert durch

Logo EULogo Efre