Menü

Klimafreundlich Essen in Schulen und Kitas

Stand:

Das Essen in Schulen und Kitas klimafreundlich gestalten und Speiseabfälle reduzieren? Die Verbraucherzentrale NRW unterstützt Einrichtungen, Träger und Verpflegungsanbieter dabei.

Zwei Schülerinnen am Mensa-Büffet
On

Immer mehr Kinder und Jugendliche essen mittags in Kita und Schule. Damit liegt in den Mensen, Schulkiosken und Kita-Küchen in NRW auch ein großes Potenzial für den Klima- und Ressourcenschutz. Durch die Vermeidung von Speiseabfällen und eine klimafreundliche Speiseplanung können Einrichtungen und ihre Verpflegungsdienstleister Kosten sparen und mehr Nachhaltigkeit auf den Teller bringen.

Wir begleiten diesen Weg mit kostenlosen Unterstützungsangeboten, die auf die jeweiligen Rahmenbedingungen und Interessen der Akteure vor Ort abgestimmt sind.

Unsere Angebote für Schulen

Wir bieten Schulen und ihren Verpflegungsanbietern …

  • die Möglichkeit, durch Abfallmessungen die Ursachen für Speiseabfälle aufzudecken. Wie die Messungen funktionieren, zeigen wir vor Ort in der jeweiligen Schule. Aus der Analyse von Teller- und Ausgaberesten ergeben sich konkrete Verbesserungsvorschläge für die Essensplanung.
  • einen Menü- und Speiseplan-Check, aus dem konkrete Hilfestellungen zur Rezepturoptimierung hervorgehen.  
  • Bildungsangebote und Aktionen für Schülerinnen und Schüler, die Partizipationsmöglichkeiten schaffen und Bildung für nachhaltige Entwicklung erlebbar machen.

    → Hinweis: Ausgewählte Bildungsmaterialien zur Umsetzung finden Sie hier für Kitas (PDF, 245 KB), für Grundschulen (PDF, 246 KB) und für weiterführende Schulen (PDF, 241 KB).

Teilnehmende Schulen erwarten Informationsveranstaltungen, Fortbildungsangebote und individuelle Vor-Ort-Coachings rund um das Thema „Klimafreundliche Gemeinschaftsverpflegung“.

Was bringt‘s?

Neue Qualitäten: Durch Abfallvermeidung lassen sich Kosten reduzieren. Die Kosteneinsparung bietet finanzielle Spielräume zur Qualitätssteigungen Ihres Angebotes.

Akzeptanzsteigerung: Ein attraktives Speisenangebot erhöht die Akzeptanz des Schulessens bei Kindern und Jugendlichen. Mehr Zufriedenheit führt zu höheren Teilnehmerzahlen und damit zu mehr Wirtschaftlichkeit.

Imagegewinn: Mit einem hochwertigen und klimafreundlichen Mensaangebot setzen Schulen und Caterer einen besonderen Schwerpunkt und schärfen ihr Profil.

Qualifiziertes Personal: Küchenkräfte und pädagogisches Personal werden praxisorientiert fortgebildet, passend zu den Anforderungen der jeweiligen Einrichtung.
 

Unsere Angebote für Kitas

Geckter Tisch im Kindergarten

Wir bieten Kitas und ihren Verpflegungsanbietern…

  • die Möglichkeit, durch Abfallmessungen die Ursachen für Speiseabfälle aufzudecken. Wie die Messungen funktionieren, zeigen wir vor Ort in der jeweiligen Kita. Aus der Analyse von Teller- und Ausgaberesten ergeben sich konkrete Verbesserungsvorschläge für die Essensplanung.
  • einen Menü- und Speiseplan-Check, aus dem konkrete Hilfestellungen zur Rezepturoptimierung hervorgehen.  

Teilnehmende Kitas erwarten Informationsveranstaltungen, Fortbildungsangebote und individuelle Vor-Ort-Coachings rund um das Thema „Klimafreundliche Gemeinschaftsverpflegung“.

Was bringt’s?

Neue Qualitäten: Durch Abfallvermeidung lassen sich Kosten reduzieren. Die Kosteneinsparung bietet finanzielle Spielräume zur Qualitätssteigung Ihres Angebotes.

Akzeptanzsteigerung: Ein kindgerechtes und nachhaltiges Speisenangebot, das sich an fachlichen Qualitätsstandards orientiert, erhöht die Zufriedenheit der Eltern – und den Kindern schmeckt‘s.

Imagegewinn: Mit einem hochwertigen und klimafreundlichen Essen setzen Kitas und Caterer einen besonderen Schwerpunkt und schärfen ihr Profil.
 
Qualifiziertes Personal: Küchenkräfte und pädagogisches Personal werden praxisorientiert fortgebildet, passend zu den Anforderungen der jeweiligen Einrichtung.

Sprechen Sie uns an!

Antonia Blumenthal
Tel.: 0211/3809-291
E-Mail: antonia.blumenthal@verbraucherzentrale.nrw

Katrin Scholtyssek
Tel: 0211/3809-336
E-Mail: katrin.scholtyssek@verbraucherzentrale.nrw

Kontaktformular

Ich interessiere mich für Ihr Angebot im Bereich ...
Derzeit ist uns eine verschlüsselte Kommunikation per E-Mail leider nicht möglich. Nur wenn Sie mit einem unverschlüsselten Versand einverstanden sind, können wir zur Beantwortung/Bearbeitung Ihres Anliegens zügig per E-Mail mit Ihnen korrespondieren. Sie erklären Ihr Einverständnis, indem Sie dieses Kontaktformular ausfüllen und absenden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z. B. per E-Mail an die zentrale Adresse widerspruch@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
* Pflichtfelder

Gefördert durch

Logo EULogo Efre