Vegetarische Tomatensuppe mit Nudeln

Vegetarische Tomatensuppe mit Nudeln in einer Suppentasse
Off

Diese vegetarische Tomatensuppe mit Nudeln schmeckt den Kindern in der Kita Hohenfriedbergstraße in Köln-Weidenpesch besonders gut. Durchschnittlich verursacht das Gericht 285 g CO2 pro Portion.


Wählen Sie aus, für welche Zielgruppe Sie kochen möchten, die Mengenangabe wird altersgerecht angepasst. 
 

Ich möchte mir die Zutatenmenge berechnen lassen für eine:

 
weiterführende Schule
320 g Zwiebeln
1 Zehe(n) Knoblauch
2 EL Öl
2.500 ml Tomatensugo
250 ml Kokosmilch
125 ml Gemüsebrühe
30 g Basilikum
600 g Suppennudeln
Grundschule
240 g Zwiebeln
1 Zehe(n) Knoblauch
1 EL Öl
2.000 ml Tomatensugo
200 ml Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
15 g Basilikum
500 g Suppennudeln
Kita
160 g Zwiebeln
1 Zehe(n) Knoblauch
1 EL Öl
1.500 ml Tomatensugo
140 ml Kokosmilch
70 ml Gemüsebrühe
15 g Basilikum
300 g Suppennudeln

Zubereitung Topf

  1. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, dann die restlichen Zutaten hinzugeben. Zum Schluss das gehackte Basilikum unterrühren und mit Gewürzen abschmecken.
  2. Nudeln in Salzwasser kochen.
  3. Die Tomatensuppe sollte – gut abgeschmeckt – 30 Minuten leicht köcheln. Nudeln erst kurz vor dem Servieren einrühren.


Tipp:

→ Alternativ zu den Nudeln kann z. B. auch Dinkelreis, Bulgur oder ein anderes Getreide genutzt werden. Der CO2-Wert ändert sich dadurch nur geringfügig.


 

Mengenangaben pro Portion  
für eine weiterführende Schule ca. 430 g
für eine Grundschule ca. 350 g
für eine Kita ca. 240 g

Gefördert durch

Logo EULogo Efre