Menü

Warendorf: Klimafreundliche Gemeinschaftsverpflegung | Workshop

Im Rahmen der Qualifizierungsangebote für eine gute Schulverpflegung im Kreis Warendorf stellen wir Maßnahmen zur Vermeidung von Speiseabfällen und für klimafreundliche Verpflegungsangebote vor. 
09:00 Uhr
- 12:00 Uhr
Warendorf
Veranstaltungsort:
Kreishaus Warendorf,
Waldenburger Straße
2,48231 Warendorf

Rund ein Viertel der mittags in Ganztagsschulen aufgetischten Speisen landet im Müll. Diese Situation möchten wir gemeinsam mit Akteuren der Schulverpflegung ändern. Ziel ist es, Speiseabfälle zu verringern, die Wertschätzung für Lebensmittel zu fördern und klimafreundliche Gerichte anzubieten, die Kindern und Jugendlichen schmecken. Die Kosteneinsparung durch weniger Abfälle schafft finanzielle Spielräume für den Einsatz  qualitativ hochwertiger Speisekomponenten. 

Der Workshop bietet Anregungen für die Praxis. Eingeladen sind Schulleitungen, Schulträger, pädagogische Fachkräfte, OGS-Leitungen, OGS-Fachkräfte, Hauswirtschaftskräfte und weitere interessierte Akteure der Gemeinschaftsverpflegung.

Inhalte: 

  • Was bedeutet klimafreundliche Verpflegung?
  • Herausforderungen und Chancen
  • Datenerhebung von Speiseresten mit Hilfe des Küchenmonitors (www.kuechenmonitor.de)
  • Praxisorientierte Tipps zur Optimierung des Speiseplans


Der kostenlose Workshop findet statt im Rahmen der Qualifizierungsangebote für eine gute Schulverpflegung im Kreis Warendorf. Er wird durchgeführt von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung NRW und dem Projekt MehrWertKonsum NRW (beide Verbraucherzentrale NRW). Kooperationspartner sind das Schulamt für den Kreis Warendorf und das Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW.

Eine Anmeldung ist nur online möglich unter www.kreis-warendorf.de/gesund-aufwachsen/termine. Dort finden sich auch alle Informationen zur Workshop-Reihe. 

Weitere Info: www.mehrwert.nrw/gemeinschaftsverpflegung  

Das Projekt MehrWertKonsum ist ein Klimaschutz-Projekt der Verbraucherzentrale NRW, gefördert durch das Umweltministerium NRW und die Europäische Union.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre