Menü

Essen: MehrWert-Workshops beim „FeinesFahrradFestival“

Mit kreativen Workshops und einem Aktionsstand regt das MehrWert-Projekt beim Fahrrad-Festival von VeloCityRuhr und Genossenschaft Ruhr dazu an, die mobile Zukunft des Ruhrgebiets klimafreundlich mitzugestalten.  
10:00 Uhr
- 18:00 Uhr
Essen
Veranstaltungsort:
Zeche Carl,
Wilhelm-Nieswandt-Allee
100,45326 Essen

Wie schaffen wir es, dass klimafreundliche Mobilität im Ruhrgebiet für immer eine Utopie bleiben wird? Mit dieser provokativen Fragestellung starten die „LassMa“-Workshops, die das MehrWert-Projekt beim zweiten „FeinesFahrradFestival“ am 14. Juli 2019 auf dem Gelände der Zeche Carl in Essen anbietet.

Gemeinsam malen sich die Teilnehmenden die Zukunft des Ruhrgebiets auf Straße und Schiene schwarz wie Kohle aus. Radwege werden abgeschafft, das Auto hat immer Vorfahrt, der öffentliche Nahverkehr wird eingestellt. Alles prima, oder? Kann es besser gehen? Wie ist die Mobilitätswende im Ruhrgebiet zu schaffen? Was braucht es dafür – und wie kann sich jeder einbringen und mitmachen? Ziel ist es, frische Ideen zu generieren und nachhaltiges Engagement zu fördern.   

Das „FeineFahrradFestival“ wird von VeloCityRuhr in Kooperation mit der Genossenschaft Ruhr präsentiert. VeloCityRuhr, ein Projekt der Initiative für Nachhaltigkeit e. V., macht es sich seit 2010 zur Aufgabe, gemeinsam mit zahlreichen Partnern die Radfahr-Szene im Ruhrgebiet zu stärken und zu vernetzen.

Das Festival bietet von 10 bis 18 Uhr (Kernzeit, 18 bis 20 Uhr Ausklang) bei freiem Eintritt die Möglichkeit, Initiativen und Innovationen zum Thema Rad kennenzulernen. Akteure aus Profit- und Non-Profit-Bereich sind dabei.

Das MehrWert-Projekt der Verbraucherzentrale NRW stellt  an einem der Aktionsstände seine interaktive Mitmachkarte vor, die engagierte Gruppen und Initiativen aus ganz NRW auffindbar macht. Außerdem gibt es Tipps und Werkzeuge rund ums ehrenamtliche Engagement für nachhaltigen Konsum.

Die Workshops „LassMa – Wir malen uns die mobile Zukunft im Ruhrgebiet schwarz!“ beginnen um 10.30, 12.30, 16 und 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Weitere Informationen gibt es auf der Website des FeinesFahrradFestival

Gefördert durch

Logo EULogo Efre