Wie nachhaltig sind diese Verpackungen wirklich? 

Immer mehr Verpackungen werden von Herstellern im nachhaltigen Look designt. Dadurch entsteht bei uns der Eindruck, diese seien besonders nachhaltig.

Milchkarton mit Aufschrift
Off

Tetra Pak im "Altpapier-Look"

Zeichnung: MilchtüteSolche Verpackungen werden gerne für Milch und Milchersatzprodukte genutzt. Sie sind besonders problematisch, da manche Verbraucherinnen und Verbraucher vermuten, dass die Verpackungen anschließend ins Altpapier gehören. Die Getränkekartons dürfen aber auf keinen Fall ins Altpapier, sondern müssen im Gelben Sack entsorgt werden. 


Überflüssige Umverpackungen aus Karton

Zeichnung: ZahnpastatubeVerpackungen aus Kunststoff - zum Beispiel Zahnpastatuben - werden mit zusätzlichen Umverpackungen aus nachhaltig wirkendem Papier versehen. Diese weitere Umhüllung der Kunststofftube ist unnötig und verbraucht zusätzliche Ressourcen.


"Recycelbare" Verpackung

Zeichen für "Recycling" gezeichnetAuf manchen Verpackungen wird mit Aussagen wie „Recycelbare Verpackung“ oder "leicht zu recyceln" geworben. Das ist Werbung mit Selbstverständlichkeiten. Denn es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Verpackungen so hergestellt werden sollen, dass sie wiederverwendbar oder wiederverwertbar sind. 

Gefördert durch

Logo EULogo Efre