Der Garten der Bildung zum Thema Mahd - Offener Gartentreff

Extensiv genutzte Wiesen und Weiden zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Häufigkeit und Art des Mähens bestimmen wesentlich, welche Pflanzen vorherrschen. Seit Jahrzehnten nimmt der Anteil von extensivem Grünland an den hiesigen Kulturlandschaften ab.

Welche negativen Auswirkungen dies für die heimische Flora und Fauna bedeutet und welche Möglichkeiten es im eigenen Garten gibt, um dem Trend des allgemeinen Artensterbens entgegenzuwirken, erklärt Gärtnermeister Dominik Block. Vom besseren Verständnis über traditionelle Landnutzung bis hin zur korrekten Einsaat einer urbanen Wildblumenwiese bietet dieser Kurs Theorie und Praxis zum Weitererzählen und Nachmachen.

17 Uhr
- 19 Uhr
VHS Bonn, Garten der Bildung

Mehr Infos

Initiative: VHS Bonn

Aufgrund der Corona-Pandemie werden Termine abgesagt oder verschoben. Informiere dich bitte bei der veranstaltenden Initiative/Gruppe über die aktuelle Planung.

Gefördert durch

Logo EULogo Verbraucherministerium NRWLogo Efre