Menü

Das E-Lastenrad als Allrounder für Handwerk und Alltag

Walter Lange wohnt und arbeitet in der Düsseldorfer Innenstadt. Der Schornsteinfeger und Vater von zwei Kindern hat sich für ein E-Lastenrad entschieden und seine Erfahrungen mit uns geteilt.

Ein Schornsteinfeger auf seinem Lastenrad
Off
Warum haben Sie sich für ein Elektrofahrrad entschieden?

Ich bin Vater von zwei Kindern und Schornsteinfeger. Wir wohnen in der Innenstadt. Das Lastenfahrrad habe ich mir für den Beruf und für den Transport der Kinder zum Kindergarten angeschafft.

Was war Ihnen beim Kauf Ihres Elektrofahrrads wichtig?

Ich habe ein Modell gesucht, das preisgünstig und gleichzeitig für mich praktikabel ist.

Wie haben Sie Ihr Elektrofahrrad ausgewählt?

Über Recherche im Internet und die Empfehlung eines Bekannten.

Bitte beschreiben Sie zwei typische Szenarien, in denen Sie Ihr Elektrofahrrad im Alltag nutzen.
  • Ich bringe meine Kinder damit zum Kindergarten und zur Grundschule.
  • Nicht immer haben meine Azubis einen Führerschein und benutzen das Fahrrad häufig, wenn sie Kehr- und Messarbeiten durchführen müssen.
Wie funktioniert das mit dem Laden – auch unterwegs?

Damit habe ich keine Probleme. Da ich das Rad nur in der Stadt benutze, sind die Strecken eigentlich nie länger als 20 Kilometer.

Was mögen Sie an Ihrem Elektrofahrrad?

Ich habe die Möglichkeit, mehrere Kinder und große Nutzlasten zu transportieren!

Was nervt Sie an Ihrem Elektrofahrrad? Welche Nachteile sehen Sie?

Mein Rad hat schon einige Reparatur- und Wartungskosten verursacht. Eventuell würde ich beim nächsten Rad stärker auf die Qualität achten.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihrem Elektrofahrrad im Straßenverkehr gemacht?

Durch den Kasten werde ich gut als Verkehrsteilnehmer wahrgenommen. Parkplätze finde ich auch immer, in der Innenstadt natürlich viel leichter als mit dem Auto.

Inwiefern wurden Ihre Erwartungen an ein Elektrofahrrad erfüllt, nicht erfüllt oder übertroffen?

Erfüllt!

Würden Sie sich nochmal zum Kauf eines E-Bikes entschließen?

Ja, unbedingt.

Parkplätze finde ich in der Innenstadt immer.
Natürlich viel besser als mit dem Auto!

Wir danken und wünschen gute Fahrt!

Gefördert durch

Logo EULogo Efre