Klimafreundliche Speisepläne und Abfallmessungen - unser Angebot

Stand:

Das Essen in Schulen und Kitas klimafreundlich gestalten und Speiseabfälle reduzieren? Die Verbraucherzentrale NRW unterstützt Einrichtungen, Träger und Verpflegungsanbieter dabei.

Mehrere Fotos: Mit einer Waage wird Brokkoli gemessen, rechts zwei Mittaggerichte.
On

Immer mehr Kinder und Jugendliche essen täglich eine warme Mahlzeit in Kita und Schule. Damit liegt in den Kita-Küchen und Mensen in NRW auch ein großes Potenzial für den Klima- und Ressourcenschutz. Durch die Vermeidung von Speiseabfällen und eine klimafreundliche Speiseplanung können Einrichtungen und ihre Verpflegungsdienstleister Kosten sparen und mehr Nachhaltigkeit auf den Teller bringen.

Wir begleiten diesen Weg mit kostenlosen Unterstützungsangeboten, die auf die jeweiligen Rahmenbedingungen und Interessen der Akteure vor Ort abgestimmt sind.

Unsere Angebote für Kitas und Schulen

Infografik zeigt Ablauf eines Speiseplanchecks

Wir bieten Kitas, Schulen und ihren Verpflegungsanbietern:

  • einen Speiseplan-Check in Bezug auf klimarelevante Kriterien. 
  • eine schriftliche Auswertung Ihres Speiseplans, aus dem konkrete Vorschläge zur Optimierung hervorgehen.
  • eine persönliche Beratung mit dem Ziel den Speiseplan klimafreundlicher zu gestalten.

→ Hier geht's direkt zum Speiseplan-Check 
 

Infografik zeigt die Schritte zur abfallfreien Verpflegung

Wir bieten Kitas, Schulen und ihren Verpflegungsanbietern:

  • die Möglichkeit, durch Abfallmessungen die Ursachen für Speiseabfälle aufzudecken.
  • eine Auswertung und Analyse von Teller- und Ausgaberesten, aus denen sich konkrete Verbesserungsvorschläge für die Essensplanung ergeben.
  • eine individuelle Beratung mit dem Ziel eine abfallarme Verpflegung zu etablieren.   

Was bringt’s?

Neue Qualitäten: Durch Abfallvermeidung lassen sich Kosten reduzieren. Die Kosteneinsparung bietet finanzielle Spielräume zur Qualitätssteigung Ihres Angebotes.

Akzeptanzsteigerung: Ein kindgerechtes und nachhaltiges Speisenangebot, das sich an fachlichen Qualitätsstandards orientiert, erhöht die Zufriedenheit der Eltern – und den Kindern schmeckt‘s.

Imagegewinn: Mit einem hochwertigen und klimafreundlichen Essen setzen Kitas und Caterer einen besonderen Schwerpunkt und schärfen ihr Profil.
 
Qualifiziertes Personal: Küchenkräfte und pädagogisches Personal werden praxisorientiert fortgebildet, passend zu den Anforderungen der jeweiligen Einrichtung.


Sprechen Sie uns an!

Antonia Blumenthal
Tel.: 0211/3809-291
E-Mail: antonia.blumenthal@verbraucherzentrale.nrw

Katrin Scholtyssek
Tel: 0211/3809-336
E-Mail: katrin.scholtyssek@verbraucherzentrale.nrw

Kontaktformular

Ich interessiere mich für Ihr Angebot im Bereich ...

* Pflichtfelder

 

Die Inhalte dieses Kontaktformulars werden verschlüsselt an unseren Server übertragen. Daraus generierte E-Mails werden mit einer Transportverschlüsselung an die Verbraucherzentrale des Landes versandt, in dem die Nutzer:innen ihren Wohnsitz haben (sofern er außerhalb von Nordrhein-Westfalen liegt).
Bei erhöhtem Sicherheitsbedarf haben Sie die Möglichkeit, eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte E-Mail an die Adresse verschluesselt@verbraucherzentrale.nrw zu senden. Den dafür notwendigen öffentlichen S/MIME-Schlüssel finden Sie hier. Vor einem Austausch besonders schutzbedürftiger Daten benötigen wir Ihren öffentlichen S/MIME-Schlüssel. Bitte schicken Sie diesen als Anhang an die obige E-Mail-Adresse.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre