Clone 2 of Fachtagung: Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW

Clone 2 of Fachtagung: Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW
Am 30. August 2021 rückt die Verbraucherzentrale NRW im Rahmen einer Fachtagung Potenziale, Herausforderungen und Handlungsoptionen für eine nachhaltige und attraktive Gemeinschaftsverpflegung in NRW in den Fokus.

save the date

Die Verbraucherzentrale NRW rückt im Rahmen der Fachtagung "Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW – von der Vision zum Handeln" Potenziale, Herausforderungen und Handlungsoptionen für eine nachhaltige und attraktive Gemeinschaftsverpflegung in NRW in den Fokus.

Montag, 30. August 2021 | In Düsseldorf und online

Fachtagung "Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW – von der Vision zum Handeln"

Das Menü im Betriebsrestaurant, das Mittagessen in Kita und Schule, der Snack in der Hochschulmensa: Immer mehr Menschen essen regelmäßig in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung. Zum einen steigt die Erwartung der Verbraucher:innen an gute, gesunde und nachhaltige Angebote. Zum anderen kommt den Betreiber:innen eine Schlüsselrolle zu, wenn es darum geht, Verpflegungsangebote nachhaltiger zu gestalten. Die Verbraucherzentrale NRW bringt im Rahmen einer hybriden Fachtagung Vertreter:innen aus Landes- und Kommunalpolitik, Fachpraxis, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um richtungsweisende Verpflegungskonzepte sowie neue Ansätze für eine nachhaltigere Küchenkultur in der Gemeinschaftsverpflegung zu diskutieren.

Im Vormittagsprogramm werden in Vorträgen konkrete Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigen Gemeinschaftsverpflegung aus unterschiedlichen Perspektiven vorgestellt. Darauf aufbauend finden am Nachmittag zwei Foren statt: eins zu den praktischen Aspekten der Etablierung einer innovativen Küchenpraxis und das andere zu den politischen Gestaltungsprozessen, die für eine flächendeckende nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW benötigt werden.

Hybrid-Veranstaltung

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Fachtagung hybrid durchgeführt: Der Präsenzteil ist mit einem kleinen Teilnehmerkreis vor Ort geplant, während durch einen Online-Stream die Zuschaltung aller weiteren Teilnehmer:innen ermöglicht wird.

Zum Anmeldestart im Mai folgen hier weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Programm.

Haben Sie Fragen? Dann erreichen Sie uns unter mehrwert.tagung@verbraucherzentrale.nrw

Wolfgang Schuldzinski

 


Wolfgang Schuldzinski | Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.

Dr. Heinrich Bottermann

 


Dr. Heinrich Bottermann | Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Ulrike Schell
Foto: Tobias Thiele

 

Ulrike Schell | Mitglied der Geschäftsleitung der Verbraucherzentrale NRW und Leiterin des Bereichs Ernährung und Umwelt

Pia Haaning Rasmussen

 

Pia Haaning Rasmussen | Partner "Changing Food" | Kopenhagen

Pia Haaning Rasmussen ist maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung von Food-Konzepten mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Ernährung und hohe kulinarische Qualität beteiligt. Dazu gehören Konzepte für die Stadtverwaltung von Kopenhagen und UN City, die gerade eine Reise begonnen haben, um alle ihre Kantinen SDG-konform zu machen.

Dr. Philip Stierand

 

Dr. Philipp Stierand | Projektleiter "Kantine Zukunft" | Berlin

Dr. Philipp Stierand ist als Raumplaner, der sich seit über 15 Jahren damit beschäftigt, wie Ernährungssysteme in Städten und Regionen gestaltet werden können, einer der Pioniere in der deutschen Diskussion zur kommunalen Ernährungspolitik. Er ist Leiter der "Kantine Zukunft" und Geschäftsführer von "Speiseräume".

Christoph Reingen

 

Christoph Reingen | Betriebsleiter im Restaurant "The Ship" | Köln

Als Küchenchef und Betriebsleiter in verschiedenen Betrieben verfügt Christoph Reingen über langjährige Praxiserfahrung. Nachhaltigkeit steht dabei im Fokus. Sein Leitbild: „Ein wenig Grün Denken - Wirtschaftlich Lenken“. Er ist Bio Mentor, engagiert sich unteranderem im Bereich Bildung und aktuell leitet er das Restaurant im „The Ship“ in Köln.

Dr. Therese Kirsch
Foto: Wilfried Gerharz

 

Dr. rer. pol. Therese Kirsch | Wiss. Mitarbeiterin im Institut für Nachhaltige Ernährung | Münster

Therese Kirsch ist gelernte Betriebswirtin und hat sich auf das Thema Nachhaltiges Wirtschaften spezialisiert. Im Rahmen ihrer Promotion „Ökologieorientierte Beschaffung von Lebensmittelrohstoffen“ hat sie sich mit dem Problem der Integration von ökologischen Aspekten in die Geschäftstätigkeit auseinandergesetzt. Im Projekt (GeNAH) erarbeitet sie mit dem Team und den Praxispartnern Blaupausen und Schulungskonzepte, um Nachhaltigkeit über Organisationsstrukturen in den Küchen zu integrieren.

Dr. Tanja Busse
Foto: Georg Schweisfurth

 

Dr. Tanja Busse | Moderation

Dr. Tanja Busse ist nach redaktionellen Stationen beim WDR als freiberufliche Moderatorin, Autorin und Journalistin tätig. Sie moderiert insbesondere Diskussionen und Konferenzen zu den Themen Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Ernährung, Ökologie und Ressourceneffizienz. 2019 erschien ihr zweites Buch "Das Sterben der Anderen. Wie wir die biologische Vielfalt noch retten können".

Kirstin Gembalies-Wrobel

 


Kirstin Gembalies-Wrobel | Moderation

Kirstin Gembalies-Wrobel ist Mitarbeiterin der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in NRW. Durch langjährige Erfahrung kennt sie alle Akteure im Bereich der Kita und Schulverpflegung sowie individuelle Interessen und Herausforderungen, wenn es darum geht die Verpflegung nachhaltiger zu gestalten.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre